+43 316 67 22 48
office@diebruecke.cc
white throw pillow on gray sofa

Wohnassistenz

Die Wohnassistenz gibt es an 365 Tagen im Jahr von Montag bis Sonntag und auch an Feiertagen. Wir vereinbaren die Zeiten gemeinsam, nach deinen individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Anliegen.
Mobile Dienste laut LEVO-StBGH

An wen wendet sich Wohnassistenz?

An Menschen mit Behinderung, die alleine leben und Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltages brauchen. Wenn Sie einen Bescheid für Wohnassistenz haben, können sie auch Freizeitassistenz beantragen.

Wobei unterstützt Wohnassistenz?

Bei der Bewältigung des Alltages, der Förderung von Selbständigkeit und Inklusion in das gesellschaftliche Leben.
Unterstützung bei der Haushaltsführung & bei der Veranlassung von Reparaturen im Haushalt
Unterstützung bei der Wohnungssuche, Behördengängen, Arztbesuchen, Terminvereinbarungen
Unterstützung beim Einkauf der Lebensmittel und bei Anschaffungen für den Haushalt
Unterstützung beim Kennenlernen neuer Medien (Handy, Computer, etc.), Unterstützung bei grob- bzw. feinmotorischen Übungen
Unterstützung bei der Essenszubereitung
Tagesablauf gestalten und planen, Beratung hinsichtlich Freizeitgestaltung
Beratung hinsichtlich Freizeitgestaltung
Krisenmanagement

Wann und wo gibt es Wohnassistenz?

Die Wohnassistenz gibt es an 365 Tagen im Jahr von Montag bis Sonntag und auch an Feiertagen. Wir vereinbaren die Zeiten gemeinsam, nach ihren individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Anliegen.

Die Wohnassistenz findet bei dir zu Hause statt.  

Was kostet Wohnassistenz?

Die Kosten für die Wohnassistenz werden zu 90 % über das Steiermärkische Behindertengesetz vom Land Steiermark übernommen. 10 % der Kosten müssen Sie selbst übernehmen, jedoch ist ein Erlass des Selbstbehaltes durch die Behörde möglich..

Wie kommen Sie zur Wohnassistenz?

Damit die Kosten der Wohnassistenz nach dem Steiermärkischen Behindertengesetz übernommen werden, ist beim Magistrat (Sozialamt), Ihrer Gemeinde oder bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft ein Antrag auf Wohnassistenz zu stellen. Im Antrag müssen Sie neben der gewünschten Dienstleistung Ihre persönlichen Daten angeben, das sind: Name, Adresse, Geburtsdatum und -ort, Familienstand, Staatsbürgerschaft und falls zutreffend die gesetzliche Vertretung.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Unterstützung beim Antrag brauchen, wenden Sie sich bitte direkt an uns. 
Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung und bieten eine umfangreiche Beratung. 

In einem persönlichen Erstgespräch klären wir gerne Ihre Wünsche und Anliegen ab und erstellen daraufhin mit Ihnen einen individuellen Betreuungsplan (Hilfsplan).

HAUSHALTS-
TRAINING

Wir unterstützen dich dabei, deinen Haushalt selbstständig zu führen. Dazu gehört Einkaufen, Putzen, Aufräumen, Kochen…

BEGLEITUNG ZU
TERMINEN

Wir begleiten dich zu Arzt-Terminen oder bei Behördengängen und erklären dir bei Bedarf, worauf du achten musst.

MIT GELD UMGEHEN

Wir helfen dir gerne beim Einteilen deiner Finanzen, bei Erstellen von Haushaltsplänen oder bei Bankgeschäften.

ORGANISATION
ZEITPLANTUNG

Wir helfen dir, alle möglichen Bereiche deines Lebens selbstständig zu organisieren (Freizeit, Arbeit/Schule, Termine…) und erstellen mit dir einen Tages-, Wochen- oder Monatsplan

Skills

Dein Lernerfolg ist uns wichtig! Du bestimmst, was du lernen willst und wir unterstützen dich dabei.
Mehr zu den Skills
group of people near bonfire near trees during nighttime

Freizeitassistenz

Wir bieten vier Mal die Woche ein umfangreiches, interessantes und abwechslungsreiches Programm in der Gruppe an.
Mobile Dienste laut LEVO-StBGH

An wen wendet sich Freizeitassistenz?

An Menschen mit Behinderung ab dem 15. Lebensjahr, egal ob sie in der Familie, in einer Wohneinrichtung oder alleine leben. Die Freizeitassistenz kann auch zusätzlich zu Wohnassistenz oder Familienentlastung genutzt werden.

Wobei unterstützt Freizeitassistenz?

Bei der Entdeckung deiner Fähigkeiten
Sie unterstützt dich bei der Entfaltung deiner Interessen
Sie stärkt dich bei der Entfaltung deiner Interessen
Dein selbständiges Leben wird gefördert
Die knüpfst neue Freundschaften
Deine Orientierung im öffentlichen Raum wird verbessert
Du bist stärker in der Gesellschaft verankert
Dein Teamgeist wird gefördert
Dir wird niemals langweilig

Was bietet die Freizeitassistenz und wann gibt es sie?

Unser Freizeitklub bietet vier- bis fünfmal die Woche die Möglichkeit an einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm in der Gruppe teilzunehmen. Die Bandbreite reicht von Kochen und Basteln über Spieleabende, sportliche Aktivitäten und zahlreiche Tagesausflüge. Es ist für jeden was dabei! 
Nähere Informationen über unser Monatsprogramm und den Brücke-Camps findest du in den weiterführenden Links. 

Im Bedarfsfall bieten wir auch Einzelfreizeitassistenz, unsere Erfahrung hat uns jedoch gelehrt, dass die Teilnahme an unseren Gruppenaktivitäten zu einer besseren Inklusion und Integration ins gesellschaftliche Leben, zu mehr Selbstbewusstheit und somit zu mehr Selbstbestimmtheit führen.

Was kostet Freizeitassistenz?

Die Kosten für die Freizeitassistenz werden zu 90 % über das Steiermärkische Behindertengesetz vom Land Steiermark übernommen. 10 % der Kosten müssen Sie selbst übernehmen, jedoch ist ein Erlass des Selbstbehaltes durch die Behörde möglich.

Wie komme ich zur Freizeitassistenz?

Damit die Kosten der Freizeitassistenz nach dem Steiermärkischen Behindertengesetz übernommen werden, müssen Sie einen Antrag auf Freizeitassistenz beim Magistrat (Sozialamt), Ihrer Gemeinde oder bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft stellen. Im Antrag müssen Sie neben der gewünschten Dienstleistung Ihre persönlichen Daten angeben, das sind: Name, Adresse, Geburtsdatum und -ort, Familienstand, Staatsbürgerschaft und falls zutreffend, die gesetzliche Vertretung. Wenn Sie noch Fragen haben oder Unterstützung beim Antrag brauchen, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung und bieten eine umfangreiche Beratung. In einem persönlichen Erstgespräch klären wir gerne ihre Wünsche und Anliegen ab und erstellen daraufhin einen individuellen Betreuungsplan (Hilfsplan) für Sie.

LERNE DICH SELBST KENNEN

Wir helfen dir, deine Interessen zu finden, Neues Auszuprobieren und dich so weiter zu entwickeln.

PLANUNG DER FREIZEIT

Wir unterstützen dich bei der Suche und der Organisation von Freizeitaktivitäten, die zu dir passen.

FREIZEIT NUZTEN

Wir begleiten dich zu verschiedenen Freizeitaktivitäten wie Restaurants, Museen, Schwimmbäder, Veranstaltungen uvm.

ORIENTIERUNG

Wir unterstützen dich dabei, dich selbstständig im öffentlichen Raum zurecht zu finden

Skills

Dein Lernerfolg ist uns wichtig! Du bestimmst, was du lernen willst und wir unterstützen dich dabei.
Mehr zu den Skills
photo of two man and one woman standing near tree

Familienentlastung

Unsere MitarbeiterInnen kommen stundenweise oder tageweise, regelmäßig oder nach Bedarf, auch am Wochenende zu dir nach Hause.
Mobile Dienste laut LEVO-StBGH

An wen wendet sich Familienentlastung?

An Menschen mit Behinderung, die zu Hause bei der Familie oder Angehörigen leben. Die Familienentlastung dient der Entlastung der Familie und dem Erhalt des gewohnten Lebens damit ein weiteres wohnen zu Hause möglich ist.

Wobei unterstützt Familienentlastung?

Unterstützung bei den Hausaufgaben und beim Lernen
Unterstützung bei Haushaltstätigkeiten
Unterstützung bei der Essenszubereitung
Krisenmanagement
Kreative Betätigungen (Malen, Musizieren, Spielen, etc.)
Orientierung im öffentlichen Raum
Unterstützung bei Arztbesuchen und Terminvereinbarungen
Unterstützung beim Einkaufen für die persönlichen Bedürfnisse
Unterstützung bei grob- bzw. feinmotorischen Übungen

Wann und wo gibt es Familienentlastung?

Unsere MitarbeiterInnen kommen stundenweise oder tageweise, regelmäßig oder nach Bedarf, auch am Wochenende zu Ihnen nach Hause.

Was kostet Familienentlastung?

Die Kosten für die Familienentlastung werden zu 90 % über das Steiermärkische Behindertengesetz vom Land Steiermark übernommen. 10 % der Kosten müssen Sie selbst übernehmen, jedoch ist ein Erlass des Selbstbehaltes durch die Behörde möglich.

Wie kommen Sie zur Familienentlastung?

Damit die Kosten der Familienentlastung nach dem Steiermärkischen Behindertengesetz übernommen werden, müssen Sie beim Magistrat (Sozialamt), Ihrer Gemeinde oder bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft einen Antrag auf Familienentlastung stellen.

Im Antrag müssen Sie neben der gewünschten Dienstleistung Ihre persönlichen Daten angeben, das sind: Name, Adresse, Geburtsdatum und -ort, Familienstand, Staatsbürgerschaft und falls zutreffend die gesetzliche Vertretung.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Unterstützung beim Antrag brauchen, wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung und bieten eine umfangreiche Beratung.

In einem persönlichen Erstgespräch klären wir gerne Ihre Wünsche und Anliegen ab und erstellen daraufhin mit Ihnen einen individuellen Betreuungsplan (Hilfsplan).

KREATIVES

Wir helfen dir bei der Förderung deiner kreativen Seite: Ob Malen, Basteln, Musizieren oder Theaterspielen.

ERNÄHRUNG

Wir helfen dir, dich gesund zu ernähren und unterstützen dich beim Einkaufen und Kochen.

TECHNIK

Wir helfen dir mit technischen Hilfsmitteln und neuen Medien zurechtzukommen.

LESEN/SCHREIBEN

Wir unterstützen dich gerne beim Verbessern deiner Lese- oder Schreibfertigkeiten.

Skills

Dein Lernerfolg ist uns wichtig! Du bestimmst, was du lernen willst und wir unterstützen dich dabei.
Mehr zu den Skills

Werde Unterstützer_in

Du möchtest unseren Verein in finanzieller Form untersützten oder ehrenamtlich bei uns mitarbeiten?
JETZT UNTERSTÜTZEN

Unsere Unterstützer

SOZIOKULTURELLES ZENTRUM

DIE BRÜCKE ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, gesellschaftliche und bauliche Barrieren abzubauen und die Kommunikation zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern.
MEHR
office@diebruecke.cc
apartmentpencilpushpinlaptop
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X
X